Großkundgebungen gegen Opposition im Iran

Zu finden unter:

http://de.news.yahoo.com/26/20091230/tpl-grokundgebungen-gegen-opposition-im-a70ba75.html

Teheran (dpa) - Nach tagelangen Protesten der Opposition hat die Regierung jetzt ihre eigenen Anhänger mobilisiert. Bei staatlich organisierten Solidaritätskundgebungen gingen am Mittwoch landesweit hunderttausende Sympathisanten des erzkonservativen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad auf die Straße. Diesen Artikel weiter lesen

Sie forderten die Todesstrafe für die Anführer der Opposition, die als Gotteslästerer beschimpft wurden. Die Polizei kündigte an, künftig mit noch größerer Härte gegen Antiregierungsproteste vorzugehen.

Drei Tage nach den blutigen Ausschreitungen zwischen Gegnern der Regierung und Sicherheitskräften mit mindestens acht Toten versammelten sich allein in Teheran zehntausende Regierungsanhänger. Unbestätigten Berichten zufolge wollten sie vor dem Büro von Oppositionsführer Mir Hussein Mussawi in Teheran so lange einen Sitzstreik abhalten, bis der Politiker festgenommen wird.

Die Demonstranten skandierten «Tod Mussawi» und forderten von der Justiz, ihnen zu erlauben, sich an Oppositionsanhängern zu rächen, weil sie durch ihre Proteste anlässlich der Aschura-Feiern am vorigen Sonntag dieses heilige Fest entweiht hätten.

 

Wie traurig....

offenbar gibt es mittlerweile in kaum einem Volk der Welt noch Einigkeit, Gerechtigkeit oder Nächstenliebe.

 

Ladyhawk am 30.12.09 16:00

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung